Veranstaltungen für Tibetfreunde



In unserem Archiv finden Sie einen Rückblick auf Veranstaltungen aus den Jahren: 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008

 

Veranstaltungen - Vorschau 2017

   
6. Oktober 2016 - Juni 2017

Ausstellung "Der Rauchfangkehrer und das Dach der Welt - Tibet"
Rauchfangkehrermuseum, Bezirksmuseum Wieden, 1040 Wien, Klagbaumgasse 4

SAVE TIBET wurde vom Rauchfangkehrermuseum eingeladen, Tibet, sein Volk und seine Kultur vorzustellen. Die Ausstellung wurde unter dem Ehrenschutz von Frau Dr. Madeleine Petrovic eröffnet und wird bis Juni 2017 zu besichtigen sein. Sie können die Ausstellung jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr besuchen (außer während der Schulferien). Es sind jederzeit Führungen nach Terminvereinbarung unter 01/734 35 40 und 01/51450/2275 möglich. Die Ausstellung setzt sich aus privaten Sammlerstücken von Hans Kirchstorfer, Kathrin Müllner, Heinz Stoff und Elisabeth Zimmermann zusammen. Es werden im Laufe des Jahres sporadisch Filmvorführungen über Tibet angeboten, deren Termine Sie auf unserer Homepage oder durch Rundschreiben erfahren werden. Schulen sind herzlich eingeladen, die Ausstellung mit Sonderführungen zu besuchen!
Erreichbarkeit: Wiener Lokalbahn, Autobus 13A, Straßenbahn 1 und 62 (Station Johann-Strauß-Gasse).
Weitere Infos zur Ausstellung finden Sie auf der Homepage des Rauchfangkehrermuseums.

Eintritt frei!

26. Februar 2017

Losar - Beginn des Tibetischen Königlichen Jahres 2144
She Drup Ling, Griesgasse 2, 8020 Graz, 16 Uhr

Die Feiern zum Tibetischen Neujahr beginnen mit einer buddhistischen Zeremonie. Ab 18 Uhr findet ein get-together mit Buffet statt.
Alle Informationen zu der Veranstaltung finden Sie auf der Website von She Drup Ling.

4. März 2017

Losar - Beginn des Tibetischen Königlichen Jahres 2144
Don Bosco Haus, St. Veit-Gasse 25, 1130 Wien, ab 10 Uhr

Losar 2017, DAS tibetische Fest des Jahres ist der Beginn des Königlich Tibetischen Neujahrs des Feuer Vogel 2144, ein Fest der Freundschaft und Solidarität mit Tibet, von Tibetern für Tibeter und Tibet Freunde. Es wird traditionell eine Rauchopferzeremonie abgehalten werden. Weiters erwarten Sie ein reichhaltiges kulturelles Programm, z.B. die tibetische Frauentanzgruppe "Choelsum Shabdro", ein Auftritt des beliebten Schneelöwen, ... sowie tibetische kulinarische Spezialitäten und Frau Marias Kuchen. Das Tibetische Neujahrsfest wird von der Tibetergemeinschaft Österreich (TGÖ) und SAVE TIBET gemeinsam organisiert.
Alle Informationen zu der Veranstaltung finden Sie [hier]

10. März 2017

58. Jahrestag des tibetischen Volksaufstandes - Solidaritäts-Kundgebung in Wien
Beginn nahe der Chinesischen Botschaft, Ecke Strohgasse/ Metternichgasse, 1030 Wien, 11 Uhr - Lageplan



Auch heuer werden von der Tibetergemeinschaft Österreich (TGÖ) Kundgebungen und ein Friedensmarsch anläßlich des 58. Jahrestages des tibetischen Volksaufstandes 1959 in Wien organisiert.
Bitte unterstützen Sie die Tibeter mit Ihrer Teilnahme an den Veranstaltungen!

Ablauf:

ab 11 Uhr:

- kurze Ansprachen
- Verlesung des Statements des Kashag (tib. Exilparlament) zum 58. Jahrestag
- Kundgebung

ca. 12.30 Uhr:

- Friedensmarsch zum Stephansplatz:

Route:
Salesianergasse – Rennweg (auf der Fahrbahn) – Schwarzenbergplatz (auf der Fahrbahn) - Kärntner Ring (Nebenfahrbahn) – Kärntner Straße – Philharmonikerstraße – Albertinaplatz – Tegetthoffstraße – Neuer Markt – Plankengasse – Seilergasse – Stock-im-Eisen-Platz

ca. 13.30 - 15 Uhr:

- Kundgebung

Das offizielle Plakat der TGÖ zur Kundgebung finden Sie hier.

1. Juni 2017

SAVE TIBET - Generalversammlung
Pfarrsaal St. Bartholomäusplatz 3 (bei der Kalvarienbergkirche), 1170 Wien, 17 Uhr - Lageplan

Heuer steht wieder der vereinsrechtliche Termin für eine Generalversammlung an. Wir möchten Sie gerne dazu in den Pfarrsaal der Kalvarienbergkirche (bestens bekannt durch unsere dort abgehaltenen Momo-Kochkurse) einladen.

Tagesordnung:

- Begrüßung der Anwesenden und Feststellen der Beschlussfähigkeit
- Bericht des Vorstandes
- Rechenschaftsbericht der Kassaprüfer
- Entlastung des Vorstandes

Den Beginn für die Generalversammlung haben wir mit 17 Uhr festgelegt. Wir bitten daher, dass um diese Zeit möglichst viele unserer UnterstützerInnen anwesend sind. Um 17.15 Uhr wird die Beschlussfähigkeit dann jedenfalls gegeben sein.

 

Veranstaltungen - Rückblick 2017

   
23. Februar 2017 und
24. Februar 2017

SAVE TIBET - Momo - Kochkurse
Pfarrsaal St. Bartholomäusplatz 3 (bei der Kalvarienbergkirche), 1170 Wien - Lageplan

Do., 23. Februar 2017, 18.30 bis 21.30 Uhr
Fr., 24. Februar 2017, 17.30 bis 20.30 Uhr


Wir möchten Sie auch 2017 wieder zu Momo-Kochkursen im Pfarrzentrum der Kalvarienbergkirche einladen. In den letzten Jahren waren alle Termine immer voll ausgebucht und bei guter Stimmung ein toller Erfolg. Deshalb möchten unser Momo-Koch Herr Tsechung Tsering Gyatso und SAVE TIBET wieder zwei Kurse zum gemeinsamen Momo-Kochen und -Essen anbieten. Der Kursbeitrag beträgt € 20,-, Anmeldungen erbeten unter save@tibet.at.
Falls Sie eine Momo-Party bei sich zu Hause veranstalten wollen,
setzen Sie sich bitte mit Herrn Tsering Gyatso in Verbindung:
Mobiltelefon 0650/98-58-377 oder per E-Mail: tsegyatso@tibet.at


Das aktuelle Rezept zum Momokochen finden Sie hier.

18. Februar 2017

Tibetische Valentinstag Party
Tibetrestaurant Gang Jong, Stuwerstraße 47, 1020 Wien, ab 18 Uhr

Die tibetische Tanzgruppe "Cholsum Shapdro" veranstaltet eine Fundraising-Valentinswochenend-Party. Dieser Abend dient der Unterstützung der Tanzgruppe, deren Hauptziel die Erhaltung der reichen tibetischen Kultur ist. Neben Auftritten von "Cholsum Shapdro" und einer tibetischen Modeschau der Gruppe wird um 20:30 Uhr ein Abend-Buffet des Lokals angeboten. Eine Tombola und ab 23 Uhr Musik mit einem DJ runden das Programm ab.
Die Einladung von "Cholsum Shapdro" und alle Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

30. Jänner 2017

Diashow: "Auf und davon - eine Reise um die Welt"
Rudolf-Steiner-Schule, Endresstraße 100, 1230 Wien, 19 Uhr

Die Einnahmen dieser Benefizveranstaltung mit dem bekannten Bergsteiger Gerhard Osterbauer kommen zur Gänze der Nepalhilfe Österreich zu Gute.
Das Einladungsplakat mit weiteren Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

20. Jänner 2017

Bildervortrag: 3 Königsstädte in Nepal 3 Wochen vor dem Erdbeben
Pfarrsaal, Kirchengasse 7, 3204 Kirchberg an der Pielach, 19.30 Uhr

SAVE TIBET-Obfrau Elisabeth Zimmermann erzählt von ihren Eindrücken ihrer letzten Nepalreise knapp vor dem verhehrenden Erdbeben 2015.

14. Jänner 2017
15. Jänner 2017

Dokumentarfilmreihe über Tibet mit Regisseur Nawang N. Anja-Tsang

14.1.2017 Pfarrsaal St. Gertrud, Gentzgasse 22-24, 1180 Wien, ab 12 Uhr, Einlass 11 Uhr
15.1.2017 Stadtpfarramt St. Martin, Triebenbachstrasse 26, 5020 Salzburg, 14 - 18 Uhr

Die Tibetergemeinschaft Österreichs (TGÖ) zeigt 4 Dokumentarfilme in Anwesenheit des in London lebenden tibetischen Filmemachers Nawang N. Anja-Tsang in englischer Originalfassung. Anja-Tsang beantwortet gerne in den Pausen Ihre Fragen.

- Drensol (Erinnerung, 2015) - 23 ältere TibeterInnen, die im Tibet vor der chinesischen Okkupation aufwuchsen, den Volksaufstand 1959 miterlebten und in der Folge nach Nepal und Indien flohen, erzählen von ihrem Leben in Tibet und im Exil und ihren Träumen über die Zukunft ihres Heimatlandes. Trailer

- A Mother's Son (2016) - Anja-Tsang untersucht den Selbstverbrennungstod des 16-jährigen Dorjee Tsering in Indien. Die Intention des Films ist es, die Tibeter davon abzubringen, Selbstverbrennung als Form des Protests und Ausdruck des Tibetischen Nationalen Widerstands in Betracht zu ziehen. Trailer

- Little Tibet (2011) - Als Tibeter kann er nicht mehr in sein eigenes Land zurückkehren. Sonam ist auf der Suche nach Tibet außerhalb Tibets. Könnte Ladakh dieser Platz sein? Website und Trailer

- Little Tibet 2 (2014) - Die Dokumentation ist die Fortsetzung von Little Tibet. Sonam folgt den Spuren seines Vaters durch Nepal nach Mustang, wo die tibetische Sprache noch weit verbreitet ist und die alte tibetische Kultur noch gelebt wird. Trailer

Das Programm und weitere Infos für den Wiener Spielort finden Sie hier, für Salzburg hier.



 

© Save Tibet 2017